+7 (831) 262-10-70

+7 (831) 280-82-09

+7 (831) 280-82-93

+7 (495) 545-46-62

ul. B. Pokrovskaya 42 B, 603000 Nizhnij Nowgorod

Mo bis Fr: ab 09.00 Uhr bis 18.00

Übersetzung aus dem Griechischen ins Russische

Übersetzung aus dem Griechischen in Nishnij Nowgorod

Das Übersetzungsbüro Alba (Nishnij Nowgorod) bietet professionelle Übersetzungen aus dem Russischen ins Griechische und aus dem Griechischen ins Russische. Die wirtschaftlichen, kulturellen und sonstigen Beziehungen Russlands mit Griechenland und Zypern entwickeln sich aktiv. Der Handelsumsatz zwischen Russland und Griechenland ist von 2,66 Milliarden Euro im Jahre 2003 auf über 3,5 Milliarden in 2007 gestiegen, hauptsächlich in solchen Bereichen, wie der Telekommunikation,Übersetzung aus dem Griechischen ins Russische in Nishnij Nowgorod Export von Erdgas, Militärtechnik und Schiffbau, aber auch Rauchwaren, Tourismus, Immobilien und Flugverkehr. In vielem kann dieser Trend daraus erklärt werden, dass es eine entwickelte Rechtsgrundlage für den Handel gibt, einschließlich Doppelbesteuerungs- und Rechtshilfeabkommen. Die meisten Übersetzungen aus dem Griechischen ins Russische betreffen folgende Arten von Dokumenten: juristische und Finanzdokumente, private Dokumentationen, Reiseprospekte und -broschüren, Zollerklärungen, Dokumenten für Offshore-Firmen auf Zypern.

Griechisch (ελληνικά : [elini’ka] ) ist eine der ältesten indoeuropäischen Sprachen. Sie entstand etwa im 14. Jahrhunderts v.u.Z.). In Altgriechisch existieren viele Exemplare der antiken Literatur und auch Texte des Neuen Testaments. Etwas später wurde Griechisch Amtssprache im Oströmischen bzw. Byzantinischen Reich. Griechisch ist Landessprache in Griechenland und auf Zypern, und ebenso eine der 23 offiziellen Sprachen der Europäischen Union. In Griechenland selbst gibt es etwa 13 Millionen Menschen, die Griechisch sprechen.

Interessante Fakten über die griechische Sprache:

• Das griechische Alphabet besteht aus 24 Buchstaben, wird seit dem 9 Jahrhunderts v.u.Z. verwendet und ist eines der ältesten, wie auch das erste Alphabet der Welt, das Vokale enthält. Das griechische Alphabet bildete die Grundlage für das gotische Alphabet, die Glagoliza und die Kyrillika, sowie für das koptische, lateinische und möglicherweise auch für das armenische Alphabet.
• Die Flagge soll „Gottes Weisheit, Freiheit und das Land“ darstellen. Das Blau steht für das Meer und den Himmel, Weiß für die Reinheit des Kampfes um die Unabhängigkeit. Das Kreuz steht für die christliche Tradition Griechenlands, die vor allem durch die orthodoxe Kirche gepflegt wird. Die neun Streifen entsprechen den neun Silben des Wahlspruchs des griechischen Befreiungskrieges: Ε-λευ-θε-ρί-α ή Θά-να-τος (E-lef-the-rí-a i thá-na-tos, deutsch Freiheit oder Tod).[1] Eine weitere Erklärung wäre, dass das griechische Wort für Freiheit (Ελευθερία) neun Buchstaben hat. Eine dritte Auslegung ist, dass die vier weißen Streifen den vier Himmelsrichtungen und die fünf blauen Streifen den fünf Teilmeeren des Mittelmeers entsprechen, die an das Gebiet grenzen, das Griechenland im Namen der Megali Idea im 19. Jahrhundert anstrebte.
• die Anzahl der aus dem Griechischen in das Englische entlehnten Wörter beträgt über 50 Tausend, d.h. umfasst annähernd 12 % des gesamten englischen Vokabulars. Die meisten griechischen Lehnwörter sind in solchen Bereichen zu finden, wie der Medizin und den Naturwissenschaften.
• Griechenland besteht aus fast 3.000 Inseln, wovon die meisten unbewohnt sind.
• etwa 80 Prozent des griechischen Territoriums ist von Gebirgen bedeckt. Der höchste Berg Griechenland ist mit 2.919 Metern der Olymp. Im antiken Griechenland galt der Olymp als Heimstatt der Götter.
• In Griechenland gibt es etwa 63 Volkstänze.
• Die Kriminalitätsrate in Griechenland ist die niedrigste in Europa.
• Ab etwa dem Ende des Mittelalters gibt es zwei Formen des Griechischen: die Dimotiki als die griechische Volkssprache, und die Katharevousa (Καθαρεύουσα ‚die Reine [Sprache]', eine Imitation des klassischen Griechisch). Die Dimotiki ist 1976 Amtssprache im heutigen Griechenland geworden. Die meisten Muttersprachler der modernen griechischen Sprache können Altgriechisch, die Sprache, auf die ursprünglich war das Neue Testament und andere monumentale Werke der antiken Literatur geschrieben waren, nicht verstehen. Neugriechisch ist einfacher, als das Altgriechische. Diese Sprache hat nicht solch ein kompliziertes System an Betonungen und Aspirationen, die Zahl Präpositionen und Fälle ist erheblich begrenzt, und die Aussprache wesentlich verändert worden.